Pr Rubino und Vision Tech begegnen Studenten

Lezione all'Università per l'amministratore di Pr Rubino e Vision Tech

Was benötigt ein Pilot, um sein Flugzeug abheben zu lassen? Mit dieser Frage hat Attilio Rubino seinen Vortrag vor einem dicht gedrängten Publikum von Studenten des Studiengangs Unternehmenskommunikation und -entwicklung abgeschlossen, den er am 9. März im Audimax Ruffilli der Fakultät für Politikwissenschaften an der Universität Alma Mater von Bologna gehalten hat.

„Um ein Flugzeug abheben zu lassen, wird eine große Menge Energie benötigt“, erklärt der Unternehmer, der hier als Professor auftrat und während der Vorlesung von Herrn Ing. Massimo Di Menna unterstützt wurde. Ein Aufruf an die Studenten, ihr Maximum zu geben, um sich im Leben und in der Arbeitswelt hochzuarbeiten.

„Es genügt nicht, nur die Hausaufgaben zu machen, wenn man wirklich etwas erreichen möchte“, fügt Herr Rubino hinzu. „Um die Ziele zu erreichen, die man sich gesteckt hat, muss man nicht nur den Kopf, sondern auch das Herz einsetzen! Der innere Wunsch, der uns beseelt, wenn wir versuchen, den uns gestellten Erwartungen gerecht zu werden, ist sehr wichtig. Der Wille und die Bereitschaft, das Beste von sich zu geben, sind das Geheimnis für den Weg zum Erfolg. Eine geistige und emotionale Grundhaltung, die in allen Situationen Früchte abwirft, auch dort, wo man das Gefühl hat, mitten in der Wüste zu stehen. Ein beliebtes Mantra von Erfolgstrainern lautet: Um ein Ziel zu verwirklichen, muss man vor allem den Willen dazu haben. Dem Gedanken an das Ziel folgt zwangsläufig das Handeln.

Im Laufe der Vorlesung hat Attilio Rubino die Unternehmen Pr Rubino und Vision Tech mit ihrer Mission und ihren Produkte präsentiert und dabei die nächsten Ziele der beiden Firmen aus Bologna in den Vordergrund gestellt. Im Visier von Pr Rubino und Vision Tech steht nicht nur die Eroberung neuer Märkte, insbesondere die von Deutschland, Polen und Ungarn, bei der ihnen die Unternehmensberatung BridgEast beiseite steht. Den beiden Unternehmen ist es auch ein wichtiges Anliegen, junge Menschen, einschließlich ihrer Mitarbeiter, vor den Gefahren des Straßenverkehrs zu schützen, deshalb haben sie das Projekt The Road to Life ins Leben gerufen, ein Verkehrssicherheitstraining für junge Fahrer. Das Fahrer-Training soll jungen Menschen vermitteln, wie wichtig die Beachtung der Straßenverkehrsordnung ist, um den konstant lauernden Gefahren auszuweichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *